Menschenkreuzweg in Leiblfing am 11.03.2018 um 18 Uhr

 
Der a-cappella-chor Grafentraubach führte am Sonntag, 11. März, um 18 Uhr in der Pfarrkirche Mariä Himmelfahrt in Leiblfing den Menschenkreuzweg auf, um damit auf die Fastenzeit einstimmen. Der Komponist Peter Janssens (+1998) hat 1982 zu den Texten von H.J. Eimüller das beeindruckende Werk geschrieben.
 
Janssens komponierte zahlreiche neue geistliche Lieder, Songs und Musicals und begeisterte auf zahlreichen kirchlichen Großveranstaltungen die Menschen mit seinen Liedern. Der Menschenkreuzweg will aufrütteln, das Engagement für die geschundene Welt provozieren.

Er will auch Hoffnung wecken, Hoffnung auf eine Stätte des Friedens.
Gesang, einfühlsame Musik und Meditation mit beeindruckenden Bildern sind Elemente dieses dramatischen Oratoriums. "Kreuzzeichen für alle" sind 9 Gemeindelieder, die zusammen mit dem Volk zwischen den Stationen gesungen werden.
 
Unter Leitung von Maria Hien begleiteten am Saxofon Emmeram Strohmeier, am Piano Maria Hien, am Bass Stefan Würger und am Schlagzeug Philipp Riedl sowie die Solisten Claudia und Georg Lottner.

Menschenkreuzweg in St. Elisabeth Straubing am 05.03.2017

 
Der a-cappella-chor Grafentraubach führte am Sonntag, 5. März, um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Elisabeth in Straubing den Menschenkreuzweg auf, um damit auf die Fastenzeit einstimmen. Der Komponist Peter Janssens (+1998) hat 1982 zu den Texten von H.J. Eimüller das beeindruckende Werk geschrieben.
 
Janssens komponierte zahlreiche neue geistliche Lieder, Songs und Musicals und begeisterte auf zahlreichen kirchlichen Großveranstaltungen die Menschen mit seinen Liedern. Der Menschenkreuzweg will aufrütteln, das Engagement für die geschundene Welt provozieren.

Er will auch Hoffnung wecken, Hoffnung auf eine Stätte des Friedens.
Gesang, einfühlsame Musik und Meditation mit beeindruckenden Bildern sind Elemente dieses dramatischen Oratoriums. "Kreuzzeichen für alle" sind 9 Gemeindelieder, die zusammen mit dem Volk zwischen den Stationen gesungen werden.
 
Unter Leitung von Maria Hien begleiteten am Saxofon Emmeram Strohmeier, am Piano Verena Dobmeier, am Bass Stefan Würger und am Schlagzeug Philipp Riedl sowie die Solisten Claudia und Georg Lottner.

Menschenkreuzweg

in Frontenhausen am 22.03.2015

Unter Leitung von Maria Hien begleiteten den a cappella chor Grafentraubach:
am Saxofon Emmeram Strohmeier, am Piano Verena Dobmeier, am Bass Stefan Würger und am Schlagzeug Philipp Riedl sowie die Solisten Claudia und Georg Lottner.

Menschenkreuzweg 9.03.2014 in Laberweinting

Der a-cappella-chor Grafentraubach führte am Sonntag, 9. März, um 18 Uhr in der Pfarrkirche Laberweinting den Menschenkreuzweg auf, um damit auf die Fastenzeit einstimmen. Der Komponist Peter Janssens (+1998) hat 1982 zu den Texten von H.J. Eimüller das beeindruckende Werk geschrieben.

Janssens komponierte zahlreiche neue geistliche Lieder, Songs und Musicals und begeisterte auf zahlreichen kirchlichen Großveranstaltungen die Menschen mit seinen Liedern. Der Menschenkreuzweg will aufrütteln, das Engagement für die geschundene Welt provozieren.
Er will auch Hoffnung wecken, Hoffnung auf eine Stätte des Friedens.

Gesang, einfühlsame Musik und Meditation mit beeindruckenden Bildern sind Elemente dieses dramatischen Oratoriums. "Kreuzzeichen für alle" sind 9 Gemeindelieder, die zusammen mit dem Volk zwischen den Stationen gesungen werden.

Unter Leitung von Maria Hien begleiteten am Saxofon Emmeram Strohmeier, am Piano Verena Dobmeier, am Bass Stefan Würger und am Schlagzeug Andreas Bienjek sowie die Solisten Claudia und Georg Lottner.

 

files/acappchor_2012/images/Fotos/Menschenkreuzweg/Plakat_www50proz.png

Wir haben den Menschenkreuzweg auch schon gesungen in:

am 09.03.2014 in Laberweinting

am 18.03.2012 in Harting

am 14.03.2010 in der Pfarrkirche Laberweinting,

am 24.02.2008 in Geiselhöring,

am 11.03.2007 in Leiblfing,

und auch in Mallersdorf und Pfaffenberg.